Go to Top

Oktober 2014

Was passiert, wenn das Cloud-Backup versagt?

Cloud Services bieten große Vorteile für Unternehmen, die die neusten Technologien nutzen möchten, ohne den damit normalerweise verbundenen finanziellen Aufwand zu betreiben. Durch die immens ansteigenden Datenmengen setzen viele Firmen auf die Cloud, um sich die Kapazitäten zu beschaffen. Gleichzeitig wird der Service der Anbieter zunehmend auch genutzt, um auch die gespeicherten Backups – sozusagen offsite – auszulagern. Aber bei all dem stellt sich die Frage: Welche Maßnahmen unternehmen die …Read More

Leichtes Spiel für Hacker

Jacob Holcomb ist Sicherheits-Analytiker bei Independent Security Evaluators – und ein professioneller Hacker. Sein Wissen gibt er weiter, auf Sicherheitskonferenzen und bei Hacker-Messen. 2012 ließ er sich über Router aus, 2013 legte er seinen Focus auf Network-Attached-Storage-Systeme (NAS). Und was er darüber zu sagen hatte ist ziemlich beunruhigend. Für Hacker ist demnach kein großer Aufwand nötig, um gängige Network-Attached-Storage-Systeme zu kapern und gespeicherte Informationen zu stehlen, Online-Verhalten von Nutzern auszuspähen …Read More

Privat genutzte Cloud Services am Arbeitsplatz

Die Cloud Revolution hat eine einzigartige Entwicklungsgeschichte innerhalb der  IT. Denn anders als andere Technologien oder Service-Angebote wurde die Entwicklung maßgeblich durch die Anwender bestimmt und nicht durch die IT-Abteilungen. Cloud-Nutzer haben eine Vielzahl von Applikationen und Dienstleistungen vorgefunden, die ihr persönliches Leben bereicherten und effizienter machten, bevor sie diese auch an ihren Arbeitsplätzen anwendeten, um die gleichen Vorteile auch hier für sich zu nutzen. Und so kommt es, dass …Read More

EU-Datenschutzverordnung: Wie können Unternehmen das „Recht auf Löschung“ umsetzen?

von Jonathan Brew, Research Manager bei Blancco Oy Ltd., Joenssu, Finland. Da bei einer aktuellen Umfrage mit 80% eine erstaunlich hohe Zahl aller befragten IT-Verantwortlichen erklärte, über keinerlei Wissen in Bezug auf die kommende neue EU-Datenschutzverordnung (GDPR) zu verfügen , scheinen Firmen offensichtlich sehr zuversichtlich zu sein, dass ihre Informationen mit den derzeit umgesetzten Maßnahmen schon sicher geschützt sind. Zumal die geplanten Strafen mit bis 100.000.000 Euro oder 5% des …Read More

Was bedeutet „Memory-Ballooning“?

Memory-Ballooning ist eine Speicher-Management-Technik der vmware Tools, der sich ein Server bedienen kann, um ungenutzten Speicher seiner virtuellen Maschinen (VMs) belegen zu können. Wenn eine virtuelle Maschine auf einem Server vor dem Volllaufen seines physikalischen Speichers steht, kann es vom Server nicht belegten Speicher anderer VM anfordern, um den eigenen Speicher zu erhöhen. Der Server geht dann gewissermaßen mit dem Hut herum und bittet für die VM, die in Not …Read More

185 Terabyte auf einer MC

Die Älteren unter uns kennen sie gut, die Jüngeren nur vom Hörensagen: die Kompaktkassette, besser bekannt als Musikkassette. Von den 1970er bis in die 1990er Jahre veränderte sie die Welt – kaum einer, der keinen Kassettenrekorder zu Hause und im Auto hatte. Bis zu zwei Stunden Musik ließen sich auf den kleinen Datenträgern abspeichern – häufig aus dem Radio aufgenommen, was damals illegal war. Auch etliche PCs der frühen Generationen …Read More

8 Tipps, wie man Datenverlust bei virtuellen Systemen vermeidet

Längst haben sich virtuelle Systeme auf breiter Front in den Unternehmen durchgesetzt. Ältere oder kostspielige Hardware muss nicht mehr vorgehalten werden, der benötigte Energiebedarf sinkt und das gesamte IT-System kann bei Bedarf problemlos erweitert werden. Insgesamt kann die Einführung von virtuellen Systemen in die IT-Landschaft (oder die komplette Umstellung auf eine solche) zu deutlichen Kosten- und Zeitersparnissen nicht nur für die verantwortliche IT-Abteilung, sondern für das gesamte Unternehmen führen. Kein …Read More

60 Jahre alte Satellitenaufnahmen gerettet

Datenrettung ist generell eine knifflige Angelegenheit, häufig anstrengend, manchmal langweilig. Aber der eine oder andere Auftrag ist auch richtig spannend. Hier präsentieren wir eine der interessanteren Geschichten. Ein Forscherteam um den Amerikaner David Gallaher hatte von riesigen Datenmengen gehört, die Wettersatelliten in den 1960er Jahren gesammelt hatten. Die Daten, die die Steuerzahler mehrere Milliarden Dollar gekostet hatten, verstaubten unsortiert im Archiv des Nationalen Klimadatenzentrums in North Carolina. Das Material war …Read More

Unnötige Hyper-V-Wiederherstellungen vermeiden: Aufbau einer Disaster-Recovery-Strategie bereits bei der Einrichtung

Laut Microsoft verlieren Großunternehmen zwischen $ 80.000 bis $ 90.000 (ca. 63000 bis 71000 Euro) für jede Stunde Ausfallzeit. Diese Verluste treten dabei unabhängig davon auf, ob eine Firma z.B. physikalisch vorhandene oder virtuelle Server einsetzt. Einen guten Desaster Recovery Plan zu haben ist deshalb in jedem Fall eine wichtige Voraussetzung Datenverlust zu begrenzen oder komplett zu vermeiden. Gerüchten zufolge soll das Wiederherstellen von virtuellen Servern einfacher sein, als bei …Read More

WLAN-Festplatten

WLAN-Festplatten sind eine probate Lösung, wenn bei mobilen Geräten die Speicherkapazität erschöpft ist. Die kabellosen Speicherplatten haben zusätzlich zum normalen USB-Anschluss einen integrierten Chip, der den Zugang zum Funknetzwerk bewerkstelligt. Darüber hinaus ermöglicht der Chip den parallelen Zugriff mehrerer Benutzer um beispielsweise Videos oder Musik zu streamen. Im Aussehen sind sie kaum von kabelgebundenen externen Festplatten zu unterscheiden. Durch die WLAN-Anbindung, bei der die Datenübertragung naturgemäß nicht so schnell ist, …Read More