Go to Top

Februar 2014

Sportlicher Ehrgeiz im Datenrettungs-Labor

Aus gegebenem Anlass möchten ich Ihnen ein Team vorstellen, das Tag für Tag Höchstleistungen erbringt. Die Datenrettungsexperten von Kroll Ontrack gehen mit viel Leidenschaft ihrer Abeit in Labor und Reinraum nach, um die Daten unserer Kunden zu retten. Dabei gehen sie durchaus sehr sportlich vor. Wie bei Spitzensportlern ist auch in unserem Team Erfolg das Ergebnis von Talent, Know-how, Geduld und harter Arbeit – wobei natürlich der Spaß niemals zu …Read More

Der Bürger ist misstrauisch

Eine repräsentative Umfrage des Branchenverbandes BITKOM ergab, dass das Vertrauen von Internetnutzern in die Datensicherheit massiv eingebrochen ist. Etwa 80 Prozent der Befragten in Deutschland halten persönliche Daten im Internet für nicht sicher. 2011 waren es bei einer Umfrage nur 55 Prozent. Das Misstrauen wendet sich in erster Linie gegen Staat (68 Prozent) und Wirtschaft (64 Prozent). 2011 waren es 40 Prozent (Staat) und 46 Prozent (Wirtschaft). Wirtschaft und Politik …Read More

Was bedeutet „DAS“

Direct Attached Storage (DAS – „direkt angeschlossener Plattenplatz“) bezeichnet ein Speichermedium, das an einen einzelnen Computer angeschlossen ist und auf das von anderen Computern nicht direkt zugegriffen werden kann. Bei einem Server oder Desktop-PC ist das die installierte Festplatte und alle externen Speichermöglichkeiten, die nur über Freigaben von anderen Mitgliedern eines Netzwerkes benutzt werden können. Der Vorteil von DAS im Vergleich zu Netzwerkspeichern liegt in der höheren Arbeitsgeschwindigkeit bei ressourcenintensiven …Read More

Watson – kognitive Systeme für eine bessere Zukunft?

Watson ist ein von IBM entwickeltes Computersystem, das im Bereich der künstlichen Intelligenz (KI) angesiedelt ist. Das System  kann natürliche menschliche Sprache verstehen, Wörter und Kontext analysieren, verarbeiten und so auf Fragen antworten. 2011 wurde Watson bekannt durch die Teilnahme am amerikanischen Antwort- und Fragespiel „Jeopardy“, bei dem auf gegebene – teils auch mehrdeutige – Antworten passende Fragen gefunden werden müssen. Das digitale Gehirn, das mit dem Betriebssystem SUSE Linux …Read More

Stunden statt Tage – Decryption on the Fly

Immer mehr Computernutzer arbeiten mit verschlüsselten Festplatten, um Hackern die Arbeit zu erschweren. Wenn die Platte abschmiert gibt´s allerdings Probleme: Datenrettung ist jetzt eine echte Herausforderung. Seit 2009 hat sich die Zahl der Datenrettungsprojekte an verschlüsselten Festplatten bei Kroll Ontrack mehr als verdoppelt. Und die Wiederherstellung solchermaßen verschlüsselter Daten kann bis zu fünf Tagen dauern. Grund genug sich mit dem Thema eingehender zu beschäftigen. Mit der neuen Technologie „Decryption on …Read More

Erasure Dossier (3/3) – Dienstleister und ihre Tools

Um auf einem digitalen Datenträger gespeicherte Daten unwiederbringlich zu löschen, ist es erforderlich, effektive und professionelle Tools einzusetzen. Dabei können sich folgende Fragen stellen: Müssen diese Kompetenzen im eigenen Unternehmen verfügbar sein? Sind die Softwareprodukte, die Dienstleister und ihre Tools eine gute Option, um sicherzugehen, dass die besten Lösungen mit den entsprechenden Zertifizierungen zum Einsatz kommen? Bei der sicheren Löschung von Daten muss auch gut überlegt werden, was nach der …Read More

Vorsicht vor dem Blob!

BLOBs (Binary Large Objects) sind große Dateien, wie sie beispielsweise bei PowerPoint Präsentationen häufig vorkommen. Diese benötigen eine Menge teuren Speicherplatz und können die Performance von Computersysteme stark einschränken. Viele Unternehmen nutzen inzwischen RBS-Lösungen (Remote BLOB Storage) um BLOBs auf kostengünstigere Speicher wie SAN, NAS oder die Cloud auszulagern. Um die Verarbeitungsgeschwindigkeit zu steigern wurde mit Sharepoint 2013 ein neues Speichermodell eingeführt: „Shredded Storage – zerkleinerte Speicherung“ . Ein BLOB …Read More

Erasure Dossier (2/3) – Daten zuverlässig und sicher löschen

Für eine sichere Datenlöschung müssen folgende zwei Voraussetzungen erfüllt sein: Es muss sichergestellt werden, dass die zu löschenden Daten den Ort, an dem sie eigentlich „unter Kontrolle“ sein sollen, nicht verlassen und dass die Löschung unter Einhaltung strenger Vorgaben erfolgt. Ein kurzer Überblick. Man kann es nicht oft genug sagen: Hochsensible Daten dürfen die Umgebung nicht verlassen. Das gilt vor allem dann, wenn in Unternehmen ausgemusterte Datenträger verkauft oder vernichtet …Read More