Go to Top

März 2013

Easter Egg – wer legt mir denn da ein Ei ins Nest?

Kennen Sie Ostereier in PC-Programmen und Computerspielen? Das sind unterhaltsame Spielereien oder Hinweise auf die eigene Person, die der Programmierer ohne Wissen seines Auftraggebers eingebaut hat. Erfinder der Easter-Eggs soll Warren Robinett sein, der 1978 seinen Namen in einem Atari Spiel versteckte. Die bekanntesten Eastereggs sind ein in Word 97 versteckter Flipper und ein Flugsimulator in Exel 97. Beliebt sind die Ostereier in PC-Spielen. So findet man in GTA: Vice …Read More

Datenrettung: Der Prozess

Kroll Ontrack ist Marktführer in der Datenrettung – weltweit. Die langjährige Erfahrung und die herausragende Erfolgsquote sprechen für sich. Der Datenrettungs-Service bei Kroll Ontrack ist transparent, die Kunden werden kompetent beraten und während des gesamten Datenrettungsprozesses betreut. Bevor der Kunde sich für eine Datenrettung entscheidet, kann er in einer Dateiliste sehen, welche Daten de facto gerettet werden können. Darüber hinaus bekommt der Kunde einen Festpreis, bei Kroll Ontrack gibt es …Read More

E-Book – Interviewserie zum Thema „Bring your own device“

Im Zeitraum von August bis November 2012 lief auf dem Blog „Sysbus – Die Informationsseite für IT-Profis“ (www.sysbus.eu) eine Interviewserie zum Thema „Bring your own device“ (BYOD). Einer der Interviewpartner war Peter Böhret, Managing Director bei Kroll Ontrack. Aufgrund sehr guter Resonanz von Seiten der Leser hat sich Sysbus nun entschlossen, alle Interviews in Form eines E-Books herauszubringen. Dieses ist über den Amazon-Kindle-Store erhältlich und kostet regulär 5,14 EUR. Heute …Read More

Virtualität – schöne neue Welt

Real ist sie schon, die virtuelle Welt. Das Wort „virtuell“ leitet sich ab vom französischen „virtuel“ – „möglich“. Virtualität bedeutet also, dass eine Sache nicht in der Form existiert, in der sie zu existieren scheint. Nur Wesen oder Wirkung gleicht ihr. In der IT existiert die virtuelle Welt schon lange. Ohne virtuelle Server, von denen eine große Zahl auf einer realen Maschine untergebracht sind, wäre die rasante Ausbreitung des Internet …Read More

Webinar: HDD vs. SSD – Risiken und Nebenwirkungen der Flash Technologie

Vielen Dank für das große Interesse an unserem Webinar zu den Herausforderungen und Risiken der SSD- und Flash-Technologie. Gerne stellen wir Ihnen die heutige Präsentation als PDF-Download zur Verfügung. SSD vs. HDD (PDF) Selbstverständlich sind wir auch für weiterführende Fragen jederzeit gerne Ihr kompetenter Ansprechpartner. Hier können Sie das Webinar als Video ansehen:

Wie riskant sind SSD-Speichermedien?

Seit einigen Jahren gibt es im PC-Bereich neben den guten alten Festpatten die schnellen SSDs (Solid-State-Drive). Diese elektronischen Speichermedien bestehen – wie USB-Sticks – aus Halbleitern und sind im eigentlichen Sinn keine „Laufwerke“, da sie keine beweglichen Teile enthalten. So liegt die Vermutung nahe, dass die SSDs sehr viel sicherer sind als klassische Magnetspeicher. Das stimmt allerdings nur zum Teil und betrifft vor allem die mechanische Belastbarkeit und Zuverlässigkeit. Kroll …Read More

SSD – Wunderplatte oder Gefahr bei Datenverlust

SSD-Festplatten sind schnell, sie sind lautlos, sind inzwischen auch bezahlbar – aber sind sie auch sicher? Diese modernen Speichermedien bestehen fast nur aus Halbleitern, so dass zahlreiche mechanische Ausfallursachen herkömmlicher Festplatten wegfallen. Unfehlbar doch sind die kleinen Wunderplatten jedoch auf keinen Fall. SSDs – „Solid State Drives“ – sind eigentlich gar keine Festplatten, sonder Halbleiter-Laufwerke. Die Daten werden auf Speicherchips abgelegt, ähnlich wie bei USB-Sticks. Sie sehen aus wie ganz …Read More